Ist das der Moment, nachdem Britney von der Dauer-Vormundschaft erfährt?

Smile

Eins ist klar: Nach Außen bekommen wir während diesem Comeback nur einen perfekten Superstar präsentiert. Britney sexy beim Tanzen, Britney tapfer beim Trainieren, Britney glücklich mit den Kindern…

So werden wir auch nie erfahren, wie Britney Spears wirklich darüber denkt, dass die Vormundschaft ihres Vaters Jamie fortgesetzt wird. Glauben wir dem offiziellen Statement, sei Britney glücklich darüber, dass ihr Vater weiter über sie und ihr Vermögen wacht. Glücklich darüber, dass sie weiter eine entmündigte Person bleibt? Wage ich zu bezweifeln.

Die ganze Sache könnte endlich dieses Fotos erklären, dass seit einer Woche in meinem Archiv liegt. Hier sehen wir Britney, wie sie am 20. Oktober überstürzt heulend das Tanzstudio verlässt. Eine kleine Verletzung kann’s nicht sein – da würde sie erstmal im Studio bleiben, sich beruhigen und dann ohne Tränen vor die Paparazzi treten. Es muss ein extrem emotionaler Blitzmoment gewesen sein – am Telefon, denn das trägt sie noch in der Hand.

Britney geht so schnell, dass ihre Leute nicht hinterher kommen. Was ist es, das keine Zeit ließ, die Tränen im Tanzstudio zu trocknen? Britney weiß, dass draußen Paparazzi lauern. Dass ihr das egal ist – kann nur Drama, Drama, Drama bedeuten. Meiner Einschätzung nach etwas privates Familiäres, das Britney nicht im Tanzstudio klären will. Und der Zeitrahmen passt: Vater Jamie Spears und sein Anwalt hätten Britney in diesem Fall genau eine Woche vor dem Gerichtstermin von ihren Plänen informiert…

Ich bleibe dabei: britneyspears.com zeigt uns eine riesengroße Schauspiel-Show.

Smile

  • Granatapfel

    Sieht ja grässlich aus.

    Aber solche Fotos gibt es ja eigentlich von jedem Promi – schlechter Winkel, schlechtes Licht, schlechter Augenblick.

  • bada-boom

    dass uns britneyspears.com nur n image zeigt, sollte jedem klar sein, aber das macht ja jeder Promi mit eigener Homepage so.

    und wenn es wirklich den Grund hat, der hier gemutmasst wird, ist ihre Reaktion auch verständlich.

    Für mich bleibt aber irgendwie noch die Frage, warum sie denn entmündigt bleiben soll bzw. bleibt?

  • Domino

    @badaboom Ich meine gehört zu haben das das besser wäre weil die Chance grösser wäre das sie so ihre Kinder wieder zurück bekommt.

    Für mich sieht das Foto nicht nach schlechtem Licht, schlechter Winkel aus- da kann man glaub ich richten was man will, sie wird von jeder Perspektive scheisse aussehen. Sie sieht total verheult aus und will einfach nur weg. Vielleicht liege ich auch falsch aber die Sonnebrille denke ich nicht das sie ihr gehört sonder vielleicht irgendeinem Bodyguard, oder seit wann trägt sie so ein sportliches Modell?

  • http://www.gossipgirlz.de sandra

    Auch hier sei noch gesagt: Es gibt dutzende Fotos aus dieser Serie, die alle zeigen, dass Britney Spears aus dem Tanzstudio rennt, hastig…

    Und Sonnenbrille – stimmt! Die gehört ihr auf keinen Fall und soll auf die Schnelle die Augen verdecken.

    Also an der Situation, dass sie vor zehn Tagen heulend aus dem Tanzstudio gerannt ist, gibt’s nix zu rütteln…

  • $oDeliciou$ToXic

    Na gut aber ich finde man kann ihr nun solche Momente verzeihen.. man weiß nicht was passiert ist und hey!.. wir wissen das sie tipp top aussehen kann :) Also.. das haut sie wenigstens aus diesen perfektionieretn Werbekapagnen raus und macht sie wieder sympathisch ^^ Hoffen wir nur das dies nicht wieder ein Aufblitzer ihrer Vergangenheit ist :S

  • $oDeliciou$ToXic

    Abgesehen davonn.. das Bild ist wirklich unvorteilhaft :S Sie hat vor weinen den Mund auf was das gesicht verzerrt und ihr steht einach nicht so eine schmale Brille sondern diese Fliegengläser. Ansonsten geht es und man könnte ja denken das sie voll im Tanzfieber war und schwitzte und so ^^

  • miss.sunshine

    hmm also ich versteh das ganze bei brit mit der vormundschaft und so gar nicht wirklich.. aber so wie sich das anhört, tut mir das leid, nervt das nicht?! und auf dem foto scheint wirklich was passiert zu sein..

  • greeboo

    und dieses bild zeigt eindeutig warum es besser ist das der vater die vormundschaft behält .wenn sie emotional so labil ist , und sich so öffentlich zeigt . seit er auf sie aufpasst , sieht sie nicht nur besser aus , sie benimmt sich auch wieder wie ein normaler mensch .
    machen wir uns nix vor , es gibt menschen , denen geht es besser wenn sie fremdbestimmt werden . vielleicht gehört britney ja dazu . und wenn sich dadurch auch wieder ihre familienverhältnisse normalsieren , warum denn nicht .

  • bada-boom

    ich würd jemanden nicht unbedingt als emotional labil bezeichnen, der nach einer solchen Nachricht mit den Nerven runter ist. Schliesslich ist es schon n einschneidendes Erlebnis, wenn man erfährt, dass man auch weiterhin nicht wie ein münsiger Mensch behandelt wird.

  • Granatapfel

    Also, ‘greebo’, ich finde, die urteilst zu schnell.

    Das Bild beweist einfach gar nichts.

    Man sieht eine unglaublich unvorteilhaft fotografierte Britney mit hässlicher Sonnenbrille.

    Jeder Mensch kann so fotografiert werden – auch heulend.

    Dass sie sicherlich noch nicht komplett ‘über den Berg ist’, ist wohl unbezweifelbar aber ihre rasante Entwicklung zeigt eindeutig, dass sie wirklich kämpfen will und bereit ist, ihr Leben wieder selbst in die Hand zu nehmen.

    Und das ist genau das, was sie endlich mal tun muss und sollte. Seit ihrer Kindheit wurde sie nur durch die Gegend geschickt, nun darf sie selbst bestimmen und aus ihren Fehlern wird sie wohl gelernt haben – man sollte ihr eine Chance geben. Sie hat Scheiße gebaut aber nobody’s perfect. Auch die Princess of Pop nicht…

  • xxdd

    ja…das bild ist 1. unvorteilhaft und dann weint sie auch noch… aberbei so einer nachricht kein wunder…wenn sie diese nachricht erhalten hat und dass sie dann möglichst schnell aus dem tanzstudio rausgeht um das zu klären ist auch kein wunder… das würde keinem anderen nicht genauso gehen…
    aber ich denke es ist richtig, dass ihr vater sie noch weiter bevormundet…klar kann das nicht ewig gehen aber es schadet im moment wirklich nicht…

  • stitch

    ist doch wohl menschlich,das auch mal ein star weinen muss oder die nerven verliert oder sonstiges…
    hat doch jeder mal von uns-ausserdem wage ich zu bezweifeln,das sie es gut findet,das ihr vater der vormund bleibt-ich jedenfalls fände das ganz schön scheiße;-)))

  • Schokominza

    Entschuldige die Besserwisserei, Sandra: Es heißt während des Comebacks. Rettet den Genitiv! ;)

  • http://www.gossipgirlz.de sandra

    Sorry, ich gehöre zur Anti-Genitiv-Bewegung.

  • naaajaa

    ah wenn man keine ahnung hat….

    das foto ist schon circa eine woche vor der verkündung entstanden und außerdem bat britney ihren anwalt darum die vormundschaftzu verlängern, da sie so eher das sorgerecht wieder bekommt……..

  • Laura

    Rettet dem Dativ. :P

    Stimme Granatapfel zu.

  • moni123

    Sie war jahrelang in einer Art Gefängnis. Dann fing sie an auszubrechen und nun fängt man sie wieder ein.
    Wer weiß, welches Familienmitglied bei der Vormundschaft die Finger im Spiel hatte….

  • Pingback: \side effects of Lisinopril\\

Bildmoment!