Lena Meyer-Landrut beim Echo: Comeback gelungen!

♫ Lady in red * is dancing with me

Während Barbara Schöneberger und Ina Müller gestern Abend bei der Echo-Moderation ziemlich langweilig dastanden, hat sich Lena Meyer-Landrut mit ihrem Fünfminutenauftritt überraschend empfohlen. Nicht mehr die inzwischen längst nervige Höhöhö-Witzchenlena stand vor dem Publikum, sondern eine souveräne, selbstbewusste und sehr lebhaft moderierende junge Frau. In Gelb.

Gelungen!

[Foto: BVMI/Monique Wüstenhagen]

4 Kommentare

  1. lachi sagt:

    hahaha…soooooo ein Quatsch. 3:-O

  2. Jim Rakete sagt:

    Stell Dir vor, es gibt in Indien Singapore Asien allgemein Menschen die LENA lieben wie Sie ist. Nicht das es ein COMEBACK gibt. Nein , eine Wunderschöne junge Elegante Person die etwas hat , was anderen Künstlern fehlt. WAS ? Das lächeln , “Lenalisa ” Ihre unbekümmerte ART sich zu geben wie sie ist. Jeder Mensch ist wie er ist. Ein Dank an LENA . (y)

  3. raki sagt:

    mhm , das ist also schon ein comeback wenn man beim echo auf der bühne steht ? also in packpapier und paketschnur eingehüllt .
    sorry , dazu gehört schon etwas mehr .

  4. N.N. sagt:

    Das Kleid ist cool.

    Aber ob das schon ein Comeback ist?

Kommentar schreiben

Dein Foto neben Deinem Kommentar? Benutze Gravatar!

:D (L) :evil: :pfeif: :love: (F) 3:-O :-$ :(|) I-) L-) :^o more »

Bildmoment!